35. Zumiker Lauf

Die 35. Austragung des Zumiker Laufs verlief heute sonnig und heiss. Diese Voraussetzungen sorgten bei den rund 850 klassifizierten Läuferinnen und Läufern für ein anspruchsvolles Rennen mit viel Schweisstreiben. Bei den Frauen sicherte sich Vorjahressiegerin Franziska Meier aus Seuzach den ersten Platz. Bei den Herren entschied Christian Mathys aus Bülach das Rennen für sich.

Zumikon, 9. Juni 2018 – Der 35. Zumiker Lauf fand heute bei schwülwarmem Temperaturenmit viel Sonnenschein statt. Die 11.2 km lange Laufstrecke ist für ihre fordernden Steigungen bekannt. Nebst diesen Anstrengungen kamen die rund 850 Laufbegeisterten in den Genuss der einzigartigen Sicht auf die Bergketten und wunderschöne Landschaft. Die zahlreich erschienenen Zuschauer feuerten die Sportlerinnen und Sportler am Streckenrand an, ihr Bestes zu geben.

Die sommerlichen Temperaturen sorgten unter den Läuferinnen und Läufern für hitzige Köpfe. Christian Mathys aus Bülach kam mit diesen Bedingungen am besten zurecht. Er gewann den Lauf in der Kategorie Herren. Mit einer Zeit von 35.50,4 verpasste er den Streckenrekord nur knapp. Bei den Frauen holte sich wie bereits im Vorjahr Franziska Meier aus Seuzach den Tagessieg und liess ihre Mitstreiterinnen hinter sich.

Dutzende Helferinnen und Helfer leisteten an diesem schönen Sommertag Schwerstarbeit. Gut eingespielt, sorgten sie mit ihrem Engagement für eine erfolgreiche Laufveranstaltung. Bevor der ZKB ZüriLaufCup sich in die Sommer-pause verabschiedet, stehen im Juni mit dem Wylandlauf in Andelfingen und dem Geländelauf am Bachtel in Oberdürnten noch zwei weitere Läufe auf dem Programm.

 

Resultate 35. Zumiker Lauf

Männer
1. Mathys Christian, 1987, Bülach, mit 35.50,4
2. Hailemichael Estefanus, 1982, ERI-Zürich, mit 36.39,6
3. Flückiger Armin, 1990, Rapperswil SG, mit 37.13,4

Frauen
1. Meier Franziska, 1991, Seuzach, mit 42.37,7
2. Gross Lilly, 1993, Richterswil, mit 45.40,6
3. Lohri Nicole, 1972, Frauenfeld, mit 45.41,3

1. Platz Juniorinnen und Junioren
1. Kuster Marilena, 2001, Eschenbach SG, mit 21.51,8
1. Ali Abdi Salam, 2002, Zollikon, mit 18.49,8